Zauberhafte Mischung

Ein erfüllteres Liebesleben

von Diana am 24. Mai 2016, keine Kommentare

Weltweit wird die Männeranzahl, die unter einer effektiven Dysfunktion leiden immer größer. Dieser erschreckende Trend offenbart sich, wenn man die medizinischen Statistiken anschaut. Nur in wenigen Fälle kann dafür eine organische Ursache ausgemacht werden.

Psychische Gründe wie private Sorgen, beruflicher Druck oder Stress kommen beim größeren Teil der betroffenen Männer in Betracht. Das sind die Fälle, bei denen Kamagra sehr gut helfen kann. Sildenafil wird hier als Werkstoff verwendet. Es wird auch beim klassischen Viagra eingesetzt.

Nehmen Sie 30 min vor dem gewollten Geschlechtsverkehr ohne Flüssigkeit Kamagra ein. Die Wirkung kann bei zu hohem Alkoholkonsum abgeschwächt werden. Der neue Trend ist heutzutage Kamagra online zu kaufen. Hier muss man sich nicht in der Apotheke unwohl fühlen, wo jederzeit ein Nachbar stehen kann, wenn man vor hat ein Potenzmittel zu kaufen. Kamagra online zu kaufen ist diskret und sicher und wird auch so behandelt. Sie sind Kunden und müssen auch wie Kunden behandelt werden.

Wenn es wieder gut geht, können Sie sich frei fühlen für neue Aufgaben. Kaufen Sie Kamagra online, seien Sie dabei und Ihre Frau oder Freundin wird Augen machen, wenn Sie wieder überzeugen und so erfolgreich wie früher sind. Kamagra wurde im alten China mit dem Kuss der Schlange verglichen. Bestellen Sie das online und Sie werden wissen, was damit gemeint wird, weil es so effektiv ist, dass es als Alternative nichts mehr zulässt. Der online Kauf ist ein persönliches Ding, das Sie ausschließlich für sich selbst kaufen. Der Nebeneffekt ist, dass Ihre Partnerin auch davon profitiert. Online zu kaufen kann in vielen Fällen eine günstigere Variante sein, die 24 h rund um die Uhr sieben Tage in der Woche getätigt werden kann. Je mehr sie Kamagra online bestellen, desto mehr Geld sparen Sie dabei.

Kamagra olnine zu kaufen gewährleistet Ihnen ein sicheres, diskretes und schamloses Gefühl. Sie behalten es für sich und ersparen sich selbst das Gefühl von Unwohlsein und tun etwas gut für Ihre Beziehung.

Ein Herz verschenken

von Redaktion am 12. Mai 2016, keine Kommentare

Es gibt nichts zauberhafteres im Leben als Liebe zu schenken. Es gibt sehr viele Variaten, wie und zu welchem Zweck Sie dies tun können. Super kommt es an, wenn das Herz zu jedem Zeitpunkt und „einfach so“ an seinen Liebsten oder seine Liebeste verschenkt wird. So zeigt man auf eine schöne Weise, dass man den Partner gern hat. Wer nur zu Feiertagen und speziellen Anlässen wie Weihnachten oder Geburtstagen was verschenkt, der muss sich nicht wundern, wenn man ihm ebenfalls weniger Aufmerksamkeit schenkt, als er es verdeint hätte. „Soon I will be sixty Years old fellah“, wer kennt dieses Lied nicht? Irgendwann ist man alt und man will die Personen, bei denen man sich wohl fühlt um sich herum haben. Also zeigen Sie doch öfter einmal, wie wichtig Ihnen die Menschen sind? Doch wie kann ich das machen, am besten?

Mit Worten

Ganz recht, Worte sagen mehr als tausend Geschenke. „Ich liebe dich“ ist die bekannteste Wortkombination, die es einem ermöglicht Liebe und somit sein Herz zu verschenken. Man öffnet der Person, die man liebt alle Türen und Pforten. Man kann auch einfach „Ich mag dich“ oder „Du bist mir wichtig“ sagen. Eigentlich ist es egal, was man sagt, hauptsache die Person gegenüber fühlt sich wohl damit und es ist ernst gemeint. Haben Sie schonmal für Ihre Liebsten ein eigenes Gedicht verfasst? Es ist garnicht so schwer, wie man zuerst denkt. Das eigene Herz wird mit liebevollen Worten in ihre Hand gelegt, so ähnlich verhält es sich auch mit der nächsten, symbolischen Variante. Überrraschen Sie doch mal Ihren Partner mit etwas mehr Romantik.

Symbolisch

Symbolisch gesehen einem das Herz zu schenken funktioniert am schwersten. Man schenkt es zumeist der Person, in die man unsterblich verliebt ist. Es kann Liebe auf dem ersten Blick sein oder auch einfach nur die Liebe des Lebens. Man gibt sich dieser Person mit all seinem Vertrauen hin und schenkt ihr so das eigene Herz. Ein tolles Zitat heirzu, dass ich im Interent gefunden habe lautet:

Wir schenken oft den Menschen unser Herz,
die es nicht wollen
und verweigern es denen,
die es verdienen

Mit einem Bild

Ganz banal und klassisch kann man auch ein tolles Herz versenden, per SMS oder Messenger zum Beispiel. Eine große Auswahl gibt es an dieser Stelle kostenlos. Besonders toll finde ich diese ASCII Bildchen, die kleine Kunstwerke aus Zahlen und Zeichen darstellen. Man kann aber auch ein banales und ganz gewöhnlcihes Herz-Bildchen versenden. Es gibt aber auch unzählige Smileys mit denen man seinen Texten ein wenig mehr Herz verpassen kann.

 

Glückwunschkarten in 3D einfach selber basteln

von Diana am 9. Mai 2016, keine Kommentare

Egal ob Glückwunschkarte, Einladung oder Grußkarte, Karten sind in den unterschiedlichsten Variationen erhältlich. Wenn Sie jedoch mit einer ganz besonderen Karte überraschen möchten, dann lassen Sie einfach Ihrer Kreativität freien Lauf, und fertigen Sie Ihre ganz individuelle Karte an. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Karte in 3D? Diese sehen nicht nur raffiniert aus, es macht zudem auch noch Spaß, diese zu entwerfen.

Für die 3D-Karten benötigen Sie folgendes Zubehör

Die notwendigen Materialien finden Sie in jedem gängigen Bastelgeschäft. Wenn Sie kein Bastelgeschäft in unmittelbarer Nähe finden, dann können Sie die Materialien auch einfach über einen Internet-Bastelshop bestellen.

  • Schere
  • Kartenrohling
  • vorgefertigte Motiv-Bastelbögen
  • Bastelkleber
  • Glitter
  • Schaum-Klebe-Pads
  • Deko zum Verzieren
  • Stift

Wenn Sie das Material zusammengestellt haben, können Sie quasi mit der Gestaltung der 3D-Karte beginnen.



DaWanda - Products with Love

Die Gestaltung der 3D-Karte

Bevor Sie die Karte mit der 3D-Technik dekorieren, sollten Sie sich dem Text der Karte widmen. Diesen können Sie entweder ganz schlicht mit einem Kugelschreiber, edel mit einem Füller oder etwas bunter mit farbigen Buchstaben gestalten. Die Schrift und deren Gestaltung sollten Sie jedoch dem Anlass entsprechend wählen und dementsprechend gestalten. Wenn die Karte besonders edel wirken soll, dann könnte Sie sich in kalligrafischer Schrift versuchen. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie die Motive, die später Ihre Karte zieren sollen, zur gewählten Schrift passt.

  1. Legen Sie sich zunächst alle Utensilien, die Sie zum Basteln einer 3D-Karte benötigen, bereit.
  2. Alternativ zu einem Kartenrohling können Sie auch einfach ein Blatt Papier verwenden. Dieses schneiden Sie dann lediglich auf die gewünschte Kartengröße zu.
  3. Suchen Sie sich nun, dem Anlass entsprechend, einige Motive aus, die später Ihre Karte zieren sollen, und schneiden Sie diese sauber aus. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie mehrere Größen von jedem Motiv wählen.
  4. Nun können Sie die Klebe-Pads als Abstandshalter einsetzen und auf jedes einzelne Motiv aufkleben. Beginnen Sie mit dem größten Motiv und kleben Sie das kleinste Motiv ganz zum Schluss auf. Dadurch entsteht eine optische Täuschung.
  5. Jetzt kleben Sie die sogenannte optische Täuschung auf Ihre Karte.
  6. Zum Schluss können Sie die Karte ganz nach Ihren Wünschen verzieren und gestalten. Sie können Ornamente hinzufügen oder die Motive mit Glitter oder kleinen Schmucksteinen in Szene setzen.

Dank dieser Technik haben Sie die Möglichkeit, immer wieder neue und einzigartige Karten zu kreieren. Egal, welcher Anlass oder welche Festlichkeit, zu Weihnachten, zu Geburtstagen, zu Jubiläen oder als Einladung – diese Karten sind in jedem Fall ein Hingucker.

Meine Haut fühlt sich wie im Urlaub

von Diana am 4. Mai 2016, 2 Kommentare

Wei East White Lotus KörperbutterIch habe ein ganz tolles Produkt von HSE24. Es handelt sich hierbei um die Wei East White Lotus Körperbutter.

Körperbutter aus weißem Lotus

Das klingt doch schon mal toll, oder? Ich habe hin und wieder Probleme mit trockenen Hautpartien und so probierte ich die „Luxuspflege“ einfach mal aus.

Die Körpberbutter lässt sich ganz leicht auftragen und schenkt eine zarte Haut – so das Versprechen. Ich bin bei neuen Produkten immer etwas skeptisch was die Wirkung und die Verträglichkeit angeht. Aber ich teste und probiere so gern neue Produkte, sodass ich auch um dieses nicht herum kam. Also habe ich den Versuch ganz einfach gestartet.

Der Test

Also, ich habe die Körperbutter ganz normal wie eine herkömmliche Creme aufgetragen und war zunächst schon vom angenehmen Duft begeistert. Die Körperbutter riecht keineswegs aufdringlich und verleiht der Haut einen zarten – etwas blumig duftenden Duft – im Düfte beschreiben bin ich nicht sonderlich gut, das müsst Ihr dann einfach selbst ausprobieren. Nach dem Auftragen musste ich feststellen, dass die Körperbutter schnell einzieht und sich die Haut sofort zarter anfühlt. Also, das Versprechen wurde gehalten.
Zudem muss ich sagen, dass man – zumindest ich, nur ganz wenig von der Körperbutter benötigt und so hält die 200ml-Dose bei mir auch recht lange. Ich gönne mir den Luxus auch nur am Wochenende.

Mein Fazit

Die fernöstliche Pflege hat mich durchweg überzeugt. Auch wenn der Preis ganz schön zu Buche schlägt, was für den einen oder anderen nicht gerade erschwinglich ist, gönne ich mir diesen Hauch von Luxus. Ich habe mir die Körperbutter nun kurzerhand zum Geburtstag schenken lassen und bald ist ja Weihnachten, dann steht diese bei mir wieder auf dem Wunschzettel ganz oben.