Zauberhafte Mischung

Ihre Werbung vom Fachmann

von Diana am 8. Mai 2019, keine Kommentare

Wenn Sie ein Unternehmen leiten, dann wissen Sie, wie wichtig Werbung ist. Ohne Werbung bleibt Ihr Unternehme und somit auch Ihre Produkte oder Projekte unentdeckt und das Unternehmen kann sich unter Umständen nicht lange halten. Daher ist es um so wichtiger potentielle Kunden auf Ihre Leistungen und Produkte aufmerksam zu machen und das geht nun mal am Besten durch Werbung.

Werbung ist jedoch nicht gleich Werbung. Werbung muss Aussagekräftig sein und die Menschen aufmerksam machen. Je ausgefallener und innovativer die Werbung ist, um so besser, denn so bleibt sie auch in den Köpfen der Menschen und man erinnert sich an das beworbene Produkt oder an die beworbene Dienstleistung.

Bildquelle: werbeagentur-indula

Daher sollte man die Werbung fachkundigen Menschen überlassen. Unter www.werbeagentur-indula.de können Sie sich dazu gern ein eigenes Bild machen. Die Firma Indula gibt es seit nun mehr als 30 Jahre. Kundenzufriedenheit wird hier ganz groß geschrieben.

Zu den Schwerpunkten von Indula gehören Mediengestaltung, Webdesign, Suchmaschinenoptimierung und natürlich auch Existenzgründung. Der entsprechende Online Auftritt darf auf keinem Fall fehlen. Also wenn es um Facebook und Co. geht, dann ist auch hier Indula der perfekte Ansprechpartner für Ihr Unternehmen.

Überlassen Sie nichts dem Zufall und holen Sie in puncto Werbung alles für Ihr Unternehmen heraus. Lassen Sie sich einfach beraten und erfahren Sie welche Werbemaßnahmen für Ihr Konzept am besten geeignet ist. Wie Sie neue Kunden gewinnen und Stammkunden neu begeistern können.

Ein unvergeßliches Firmenevent in Köln

von Diana am 25. April 2019, keine Kommentare

Eine Firmenfeier steht bevor und Sie wissen nicht so recht, wie Sie diese planen und gestalten sollen? Dann sollten Sie keine Zeit verlieren und sich an eine Eventagentur wenden.

Ein Firmenevent in Köln bietet Ihnen unendlich viele Möglichkeiten. Solch ein Event muss auch gar nicht viel kosten, denn die Angebote sind sehr vielfältig und bieten für nahezu jeden Geschmack und vor allem jeden Geldbeutel ein passendes Event.

Ziel eines solchen Events ist es, die Mitarbeiter näher zusammenzuführen, so das sich das ganze Unternehmen als Team ansehen kann. Und als guter Geschäftsführer oder Unternehmer, weiß man, dass eine Firma nur so gut sein kann wie seine Mitarbeiter. Sind die Mitarbeiter motiviert und arbeiten Hand in Hand zusammen, steigert das deren Leistungsfähigkeit, welche wiederum dem Unternehmen zu gute kommt.

Bildquelle: cg-events.de/teambuilding-firmenevents/koeln/

Wie wäre es also mit einem Grillabend? Hier können Sie sich als Team beweisen und gemeinsam grillen und schlemmen. Oder wie wäre es mit Graffity Workshop oder einem Drachenbootrennen? Ganz egal ob lieber etwas ruhiger oder etwas ausgefallener und mit ein wenig mehr Action, mit einem solchen Firmenevent bringen Sie Ihre Mitarbeiter zusammen und können im Team ein unvergeßliches Erlebnis verbringen, an welches Ihre Mitarbeiter sicher noch lange Zeit zurückdenken werden.

Schöne Haare durch die richtige Haarpflege

von Diana am 25. April 2019, keine Kommentare

Jede Frau wünscht sich volles, kräftiges und glänzendes Haar. Dafür kann sie eine Menge tun – unsere Haare brauchen regelmässige Pflege. Niemand will mit stumpfem, brüchigem Haar oder Spliss leben, deshalb sollte der Haarpflege entsprechend Aufmerksamkeit geschenkt werden und sie sollte an die individuelle Haarbeschaffenheit angepasst sein. Mit der richtigen Haarpflege können wir eine Menge dafür tun, daß unser Haar voluminös, glänzend und gesund wirkt. Worauf man dabei achten sollte, wollen wir im Folgenden vorstellen.


Die Haarpflege vor und beim Waschen


Eine Haarwäsche kann unsere Haare strapazieren und besonders nasse Haare sind sehr empfindlich. Deshalb empfiehlt es sich, die trockenen Haare vor dem Waschen erst einmal zu entwirren und dann sorgfältig durchzukämmen. Beim Kämmen ist es wichtig, daß man sich von unten nach oben vorarbeitet. Also erst einmal die Spitzen vorsichtig kämmen und dann die Längen durchbürsten. Zum Schluss kann man dann die Haare vollständig durchkämmen.

Bei der Haarwäsche selbst ist es wichtig, ein für die eigene Haarstruktur passendes Shampoo und einen entsprechenden Conditioner zu verwenden. Welches Produkt dabei das Richtige ist, muss jeder selbst ausprobieren. Hier spielt das persönliche Empfinden und die Reaktion des Haares eine wichtige Rolle. Um das richtige Shampoo zu finden, muss man ggf. einige ausprobieren.
Auch sollte man besser nicht zu heißes Wasser verwenden. Lauwarmes Wasser für die Wäsche und ein kalter Guss zum Abschluss sind ideal. Das kalte Wasser schließt die Haarstruktur wieder und sorgt dafür, daß die Haare schön glänzen.

Das Shampoo verteilt man am besten in den Handflächen und massiert es dann in den Haaransatz ein. Der Haaransatz ist der einzige Teil des Haares, der wirklich gründlich gereingt werden muss. Bei besonders trockenen Haaren sollte man sowieso nicht das Shampoo im ganzen Haar verteilen. Hier reicht es, wenn das Shampoo beim Auspülen durch die Längen fließt.

Der Conditioner nach der Wäsche ist für die Haarstruktur sehr wichtig. Er wird in die Längen und die Spitzen einmassiert und nach einer kurzen Einwirkzeit dann ausgespült. Der Conditioner führt dem Haar wieder Feuchtigkeit zu und versiegelt die Haaroberfläche. Er muss gründlich ausgespült werden, damit die überschüssigen Pflegeprodukte das Haar nicht verkleben.


Die Haarpflege nach dem Waschen


Die feuchten Haare sind nach der Wäsche besonders empfindlich. Deshalb sollte man sie auf keinen Fall „trockenrubbeln“, sondern vorsichtig mit den Händen und danach mit dem Handtuch ausdrücken. Lange Haare kann man in einen Handtuchturban einwickeln und sie hierin schonend weitertrocknen.

Wenn man die Zeit hat, empfiehlt es sich auch, die Haare an der Luft anzutrocknen bis sie nur noch leicht feucht sind. Erst dann sollte man sie mit einem Föhn vollständig trocknen und in Form bringen. Wichtig ist dabei, den Föhn nicht zu heiss einzustellen und ihn nur in einem Abstand von mind.  20 cm vom Kopf entfernt einzusetzen.


Das Styling mit dem Glätteisen


Will man seine Haare mit einem Glätteisen stylen, empfiehlt es sich, die Haare entsprechend vorzubereiten. Eine Hitzschutzspray oder auch ein Haarbalsam schützen die Haare bei der Prozedur. Mit einem Glätteisen kann man sowohl widerspenstige Locken zähmen als auch eine schöne Lockenpracht gestalten.

Bei einem Glätteisen ist die Temperaturregelung sehr wichtig. Es sollte zwischen 130 und 240 Grad möglichst stufenlos regelbar sein, damit man für den individuellen Haartyp die richtige Temperatur einstellen kann. Meist wird das Erreichen der richtigen Temperatur durch eine optische Anzeige sichtbar oder durch einen Signalton angezeigt.

Will man eine Lockenpracht mit dem Glätteisen formen, so sollte man vorab einen Schaumfestiger in die Haare einarbeiten. Dieser sorgt dafür, daß die geformten Locken auch stabil bleiben und möglichst lange halten.

Benötigen Sie weitere Tipps zum Thema Haare, dann schauen Sie unter www.haare-im-trend.info vorbei.

Fit durch richtiges Training

von Diana am 2. April 2019, keine Kommentare

Die Figur und das Gewicht- Themen, die fast jeden beschäftigen. Den einen mehr, den anderen weniger aber am Ende wünschen sich alle insgeheim ein ideales Gewicht und eine gute Figur. Das liegt vor allem auch daran, daß uns dieses Bild täglich in den Medien begegnet und als so wichtig dargestellt wird, daß man gar nicht anders kann und irgendwie doch auch dem Idealbild entsprechen möchte.

Aber nicht jeder ist nun mal von der Natur aus mit einem perfekten Body ausgestattet und um diesen zu erreichen, bedarf es viel Training und natürlich Willenskraft. Wer hier an dieser Stelle nicht ohne Hilfe klar kommt, der sollte sich an einen Profi wenden, der bei dem Vorhaben seinen Körper in Schuss zu bringen unterstützen und motivieren kann.

Allein zu seinem Traumkörper zu kommen, ist für die meisten unter uns recht schwierig, um nicht sogar zu sagen unmöglich. Der innere Schweinehund ist oft nicht so willensstark und mach mitunter schon nach ein paar Tagen, mit etwas Glück auch erst nach ein paar Wochen schlapp. Allerdings ist das Ende vom Lied dann der eigentlich ungewollte Jojo-Effekt.

Also benötigt man jemanden, der einen anständig motiviert. So wie ein Personaltrainer. Wie das Ganze funktionieren kann,  können Sie sich unter www.premium-personal-trainer-berlin.de genauer ansehen.

Bildquelle: premium-personal-trainer-berlin.de

Ein durchtrainierter Körper

Der Wille ist zunächst das A und O. Ohne den ersten Anfangswillen, kommt auch ein Personaltrainer nicht sonderlich weit. Sie müssen also zunächst erst einmal bereit sein, etwas an Ihrem Körper zu verändern. Für den Anfang reichen einfache Übungen zu Hause. Gehen Sie schwimmen, walken oder fahren Sie mit dem Rad. Dann sind erste Hürden schon genommen und Sie können den Weg ins Fitneßstudio wagen.

Sport allein reicht natürlich nicht. Sie sollten auch etwas an Ihrer Ernährung umstellen. Beides in Kombination läßt die Pfunde nur so purzeln und Sie werden sich sehr bald fit und gesund fühlen. Das Training im Studio wird genau auf Sie angepaßt und bietet Ihnen den idealen Trainingsplan.