Zauberhafte Mischung

Elektropolieren

von Diana am 30. Mai 2019, keine Kommentare

Vielleicht haben Sie schon einmal von Elektropolieren gehört? Hierbei handelt es sich um ein Verfahren, bei dem Edelstahl und dessen Optik ins rechte Licht gerückt werden können. Es gibt jedoch mehrere Verfahren, die dies ermöglichen. Dazu gehören unter anderem das Fräsen und Sandstrahlen, sowie das Trommelschleifen. Näheres zu diesen Verfahren, können Sie unter www.alube.de in Erfahrung bringen.

Beim Edelstahlpolieren wird das Metall heller und gleichzeitig glatter. Das Erscheinungsbild des Metalls wird also sehr viel einheitlicher und gleichmäßiger wahrgenommen.

Das Polieren des Stahls hat jedoch keinerlei Wirkung auf dessen Festigkeit. Es rückt jedoch ein ganz besonderer Vorteil in den Vordergrund – das Polieren macht das Metall gegen Korrosion beständiger, sodass sich der polierte Stahl auch ideal zur Herstellung von medizinischen Instrumenten eignet.

Das Polieren von Edelstahl fördert zudem die Chrom-Nickel-Konzentration, was sich in positiver Hinsicht auf den Korrosionsschutz bemerkbar macht. Rückstände von Verunreinigungen, wie zum Beispiel Ölrückstände lassen sich mit dem Polierverfahren nahezu rückstandslos entfernen.

Edelstahlpolieren in der Anwendung

Edelstahlpolieren findet seine Anwendungen nur auf reinen metallischen Oberflächen. In der Regel sind hierfür drei Schritte von Nöten. Im ersten Schritt muß zunächst das Metall vorbehandelt werden. Hierzu ist eine gründliche Reinigung und anschließende Spülung des Metalls von Nöten.

Im nächsten Schritt wird das Metall gebeizt und erneut gespült. Bei diesem Schritt wird das Metall gründlich von Verschmutzungen und Rükständen befreit.

Nach diesem Schritt wird das Metall dann endlich poliert. Nach dem Polieren muß das Werkstück trocknen und ein weiteres Mal gespült werden. Bei diesem Schritt wird das Metall geglättet und erhält dadurch gleichzeitig seinen Glanz.

Zum Ende des Verfahrens wird das Werkstück noch mit Salpetersäure behandelt. Und auch hier folgt eine letzte Spülung. Nun muß das Werkstück lediglich noch trocknen und fertig ist das Polierte Edelstahl.

Ist das Metall von allen Verschmutzungen befreit, geht es an das Elektropolieren. Zunächst wird das Werkstück poliert, danach getrocknet und ein weiteres Mal gespült. Dieser Schritt dient dem Glätten und verhilft dem Metall zu seinem Glanz.

Zum Abschluß muß das Werkstück noch nachbehandelt werden. Es folgen ein Behandlung mit Salpetersäure und eine weitere Spülung. Danach wird das Metall heiß gespült und zum Schluss fleckenfrei getrocknet.