Zauberhafte Mischung

fenjal – und meine Haut wird verwöhnt

von Di am 16. Dezember 2013, keine Kommentare

  Es ist mal wieder an der Zeit, mir und vor allem meiner Haut etwas Gutes zu tun. Da ich nicht die Zeit habe, um mich in einem Spa-Tempel verwöhnen zu lassen, muss ich dies eben zu Hause tun. Ist aber gar nicht schlimm, denn es gibt ja unzählige Produkte, mit denen ich meine Haut pflegen und verwöhnen kann.

Heute habe ich mich für fenjal entschieden. Zuerst wird geduscht, beziehungsweise eher ausgiebig gebadet. Ich verwende von fenjal die CREME DUSCHE mit Mandelöl. Diese versorgt meine Haut nun erst einmal mit einer nachhaltigen Pflege. Die cremige Konsistenz und der Duft mit einem Hauch von Rose, Vanille, Moschus und Jasmin, wirken sich nicht nur entspannend auf meine Haut aus, sondern auch auf die Seele.

Zum Auftragen verwende ich noch zusätzlich einen Microfaserwaschhandschuh und die erste Etappe des Verwöhnprogrammes neigt sich langsam dem Ende.

 

 

Nun wird gecremt

Damit ich das samtweiche Gefühl auf meiner Haut etwas verlängern kann, kommt nun die BODY MILK von fenjal zum Einsatz. Diese ist ideal, wenn man an trockner und beanspruchter Haut leidet und versorgt die Haut dank Mandelöl und Shea Butter mit Feuchtigkeit. Erstaunlicherweise, zieht die BODY MILK schnell ein und hinterlässt keine Rückstände, wie ich es eigentlich von anderen Produkten kenne. Die Haut fühlt sich zart und geschmeidig an und duftet herrlich.

 

 

 

 

Jetzt wird gerollt

Damit auch die Achseln etwas vom Verwöhnprogramm abbekommen, verwende ich im Anschluss noch den CREME DEO ROLL-ON von fenjal. Auch hier ist es der Duft, der mich rundum überzeugt, aber auch die Pflege kommt keineswegs zu kurz. Und das Schöne – der Deoroller beinhaltet keinen Alkohol, dafür aber pflegende und hautberuhigende Inhaltstoffe – es gibt also beim Auftragen kein unschönes Brennen.

So nun ist mein Pflegeprogramm für die Haut abgeschlossen und ich freue mich schon wieder auf den nächsten Tag, wenn es wieder heißt – ab unter die Dusche, duschen, cremen und rollen.

Wenn Ihr mehr über die Produkte und die Marke erfahren möchtet, dann schaut doch einfach mal bei fenjal vorbei.

Schreibe einen Kommentar