Zauberhafte Mischung

Hosenträger – nach wie vor angesagt und trendy

von Di am 7. Dezember 2017, keine Kommentare

Hosenträger sind sowohl praktisch als auch schick. Die Aufgabe von Hosenträgern liegt speziell darin die Hosen des Trägers oder der Trägerin dort zu halten, wo sie hingehört – in Tailienhöhe. Dabei ist das Augenmerk besonders darauf gelegt, dass auch wirklich nichts verrutscht. Angebracht werden Hosenträger vorn und hinten mit Clips, welche mit den eigentlichen Hosenträgern oder auch Bändern verbunden sind. Und ganz anders wie bei einem Gürtel – nix kneift und drückt. Zudem machen die Träger auch optisch ganz schön was her und sind mittlerweile beliebter als jemals zuvor.

Die Auswahl an Hosenträgern ist natürlich unglaublich groß und vielfältig. Verschiedene Farben, Muster, Formen und Materialien bieten für nahezu jeden Geschmack etwas Passendes. Wonach man seine Hosenträger auswählt, kommt natürlich ganz auf den Look an. Wobei auch hier gilt – erlaubt ist was gefällt und auch im Bereich Hosenträger kann man durchaus ein wenig Mut beweisen. Hosenträger sind schließlich ein Hingucker, ganz egal für welches Modell man sich entscheidet.

Bildquelle: xeira.de

 

Allerdings sollte man das Augenmerk auf die Länge der Träger werfen. Diese sollten auf alle Fälle auf die Körperlänge angepasst werden. Wer nichts falsch machen möchte, der entscheidet sich kurzer Hand für das Standartmaß mit einer Länge von 120 cm. Wer einen recht großen Oberkörper hat, kann auch auf Nummer sicher gehen und sich für eine Länge von 160 cm entscheiden … zu lang oder zu kurz dürfen die Träger jedoch nicht gewählt werden, da sie sonst ihre Funktion des sicheren Haltes nicht oder nur teilweise erfüllen können.

Neben verschiedenen Längen, gibt es auch verschiedene Formen. Man unterscheidet hier die X-Form, die H-Form und die wohl am meisten gewählteste Y-Form. Hinzu kommen die verschiedenen Clip-Verschlüsse. Dies können verschiedenartige Metall Clips sein aber auch Knopfvarianten erfreuen sich größter Beliebtheit. Abgerundet wird der Look durch die Wahl des Materials und dessen Farbe oder Musterung.

Hosenträger werden also nicht nur zu Trachten angezogen sondern auch zur lässigen Jeans oder zum Anzug.

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar